0

Juggermeister sind „Weltmeister“

In Kiel richteten die Fischkoppkrieger das Turnier Catch the Fish – International Tournament 2017 am 09. & 10.09.17 aus. Es traten 60 Teams aus sechs Ländern (Deutschland, Irland, Lettland, Schweden, Spanien und USA) an, somit war es weltweit das größte Jugger-Turnier des Jahres.

Das Finale war eine rein spanische Angelegenheit. Die Juggermeister aus Madrid schlugen Verracos aus Murcia mit 1:5 / 5:2 / 5:2 / 5:2.
Es war ein schönes Spiel und es gab ein Novum auf deutschem Juggerboden: in einer verletzungsbedingten Unterbrechung behielten alle Spieler auf dem Feld ihre Positionen und warteten bis der Spielzug weiter ging. Das hat sehr gut funktioniert und sollte ein fester Bestandteil des Juggerns werden.

Juggermeister 2017 Catch The Fish – International Tournament

Im Halbfinale setzten sich Verracos gegen die Zonenkinder aus Jena mit 3:5 / 5:1 / 5:4 durch. Das Spiel wurde durch viele Wiederholungen und Diskusionen „zerredet“.

Die Juggermeister schlugen im anderen Halbfinale Rigor Mortis aus Berlin mit 5:4 und 5:1. Auch hier wurde im ersten Satz extrem viel diskutiert, was den Spielfluß erheblich störte, der zweite Satz lief ohne Diskusionen und wurde von den Juggermeistern dominiert.

Im Spiel um Platz drei überrollte Rigor Mortis die Zonenkinder im ersten Satz. Den zweiten Satz gaben die Zonenkinder auch ab aber im dritten Satz ließen sie all ihr Können aufblitzen. Im vierten Satz fand Rigor Mortis wieder zur alten Sicherheit zurück und gewann den Satz mit 5:3.
Ein Spiel mit phantastischen Spielzügen und Duellen.
Endstand: 5:0 / 5:3 / 4:5 / 5:3 für Rigor Mortis.

Es wurde parallel auch einen Einzel-Pompfer-Duell-Wettbewerb ausgetragen, den Dirk von der Grünanlagen Guerilla (GAG) gewann.

Zur Abschlußtabelle

Das Finale gefilmt von Pompfritz:

Spiel um Platz 3:

Halbfinale Zonenkinder vs. Verracos:

Halbfinale Juggermeister vs. Rigor Mortis gefilmt von Pompfritz:

Viertelfinale Zonenkinder vs. HaWu AllstarZ:

Lester Balz

Ich habe 1992 mit Jugger begonnen. Mein Ziel: Jugger zu einem Volkssport zu machen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


vier × 7 =